cactUS – Card-based Contact Tracing Universal System

ist ein RFID-basiertes Anwesenheits-Dokumentations-System zur Erfüllung der Pflichten der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg insbesondere im Hochschulbereich.

Eine der Leitideen von cactUS ist hohe Nutzerakzeptanz durch gute Bedienbarkeit und hohe Transparenz:

  • cactUS bietet mit seinen cactUS-Readern intuitiv bedienbaren Lesegeräten zum Ein- und Auschecken per RFID-Karte (bspw. mittels bereits vorhandener Studierenden- oder Beschäftigten-Ausweise) – ideal für die Ein- und Ausgänge häufig genutzter Räume.
  • Für Räume ohne Lesegeräte und Nutzer, die eventuell ihre Karte nicht griffbereit haben, ermöglicht cactUS-Web das bequeme Ein- und Auschecken mittels gängiger Webbrowser.

Zusammen stellen cactUS-Reader und cactUS-Web eine zuverlässige Anwesenheitsdokumentation sicher und machen die Umgehung der Dokumentationspflicht aufgrund von Bequemlichkeit oder technischen Problemen unwahrscheinlich. Denn: Nur wenn Systeme auch wirklich vom Nutzer angenommen werden, können sie ihre Aufgabe erfüllen.

Abbildung: In Hörsälen der Universität Stuttgart installierte cactUS-Reader

cactUS ist auf Datensparsamkeit ausgelegt und wurde in Zusammenarbeit mit einschlägigen Datenschutzstellen entwickelt. Es genügt einschlägigen Brandschutzstandards, sodass die Installation von cactUS-Readern auch in Fluchtwegen zulässig ist.

Mit cactUS bieten wir Ihnen individuelle Lösungen für die einfache, effiziente und kostengünstige Anwesenheitsdokumentation gemäß Corona-Verordnung basierend auf RFID-Tokens für verschiedenste Personengruppen und Anwendungsfälle – von Besprechungsräumen über Arbeitsräume oder Labore bis hin zu Veranstaltungssälen.

Haben Sie noch Fragen? Gerne erörtern wir Ihre spezifischen Anforderungen und helfen Ihnen dabei, Ihre Einrichtung sicher durch diese schwierigen Zeiten zu bringen.

Per Email: cactus@helsinki-systems.de

Per Telefon: 0711 9688 3991